FAQ

„Menschen stärken Menschen“

So heisst das Programm, das unser Familienministerium anbietet.

„wirsindpaten“ bedeutet: Wir vermitteln Menschen an Menschen.

Wer Hilfe sucht, ist ein „Mentee“. Wer Hilfe anbietet, ist ein „Pate“ oder ein „Patin“. Aber natürlich helfen sich beide gegenseitig - weil es entstehen neue Freundschaften von Menschen, die sich gegenseitig Tips und Anregungen geben.

Wenn Du Dich bei uns meldest unter „Ich suche Hilfe“ oder „Ich möchte Helfen“, dann meldet sich unser Team bei Dir. Wir schauen dann, welche Fragen Du hast, welche Infos Du brauchst und wer am besten zu wem passt. Das nennt sich dann „Matching“ - also zu schauen, dass Ihr beide auch zueinander „passt“ und „die Chemie stimmt“.

Patenschaften sind eine tolle Sache, weil sich hier Menschen gegenseitig helfen und begleiten. Wir machen das schon seit Anfang 2016 und sind in den Städten Berlin, Cottbus, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Hamburg, Kiel, Leipzig, Leverkusen, Rostock, Schwerin mit einem eigenen Patenschaftsbüro vertreten. Dort bieten wir auch Veranstaltungen, Hausaufgabenhilfe und vieles mehr an. 

Wie werde ich Pate oder Patin?

Besuchen Sie unsere Homepage www.wir-sind-ukraine.de oder www.wirsindpaten.de und bewerben Sie sich mit dem vorhandenen Formular. 

Was ist ein Mentee?

Ein Patenschafts-„Tandem“ besteht aus dem Paten oder der Patin und dem Mentee. Der Pate oder die Patin bietet die Hilfe an. Der Mentee sucht die Hilfe.

Was benötige ich, um Pate zu werden?

Herz und Zuverlässigkeit sind besonders wichtig. Es wäre ideal, wenn Sie Englisch, Ukrainisch oder Russisch sprechen würden. Aber das ist keine Bedingung. Mit viel Engagement kann man sich auch „mit Hand und Fuß“verständigen. Sie verfügen über etwas Zeit in der Sie einen/mehrere Neuankömmling/e begleiten möchten. Sie sind offen und gehen auf Menschen zu, dann bewerben Sie sich. 

Was kostet eine Patenschaft?

Nichts. Es kommen keine Kosten auf Sie zu. 

Bekomme ich Geld, wenn ich eine Patenschaft übernehme?

Nein. Sie bekommen aber reichlich „immaterielle Belohnungen“ für Ihre Wohltaten, denn der Mentee braucht Sie gerade für die turbulente Zeit nach der Flucht. Denn: Es ist ein schönes Gefühl, wenn man anderen Menschen helfen kann! 

Was mache ich, wenn ich mich mit dem Mentee nicht gut verstehe?

In einem solchen Fall raten wir Ihnen einen direkten Kontakt zu unserem zuständigen Patenschaftsbüro zu suchen. Unsere Patenschaftsberater unterstützen Sie beratend und finden gemeinsam mit Ihnen eine Lösung bei Schwierigkeiten.

Wie oft muss ich mich mit dem Mentee treffen?

Sie als Pate sprechen mit dem Mentee individuell ab, in welchen Intervallen Sie sich treffen möchten, ob einmal wöchentlich, monatlich oder sporadisch. Es gibt keinerlei Verpflichtungen in diesem Zusammenhang. In der heutigen Tag kann man vieles auch per Telefon, e-Mail oder anderen sozialen Medien klären. Für viele Mentees ist es schon eine große Hilfe, wenn sie einen Paten haben, den sie bei Fragen kontaktieren können.

Was muss ich als Pate überhaupt machen?

Sie begleiten den Mentees im Alltag wie z.B. bei Behördengängen, Dolmetschen, Ärzten etc., führen mit ihm das Gespräch bestenfalls in Deutsch (indirekter Deutschkurs). Es kann aber auch sein, dass Sie als Pate gerade in der sog. Kennenlernphase viel zuhören müssen oder beratend dem Mentee zur Seite stehen in Bezug auf das deutsche System. Frage wie: Wie funktioniert Deutschland? Wie komme ich an Arbeit? Wie kann ich meinen Abschluss anerkennen lassen? Wie funktioniert eine Familienzusammenführung? Zu Beginn treffen Sie untereinander klare Absprachen. 

Was ist, wenn ich in den Urlaub fahren will?

Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit Ihren geplanten Urlaub anzutreten. Wichtig wäre, wenn Sie Ihren Mentee darüber in Kenntnis setzen, dass Sie für einen bestimmten Zeitraum (3 Wochen beispielsweise) nicht zur Verfügung stehen. 

Muss ich auch abends und nachts Anrufe entgegennehmen?

Hier ist zu empfehlen eine Uhrzeit festzuhalten, zu der Sie erreichbar sind. So ist z.B. „bis 19:00 Uhr“ eine humane Zeit, bis zu der sich der Mentes möglicherweise noch melden könnte. Eine klare Absprache ist im Voraus hilfreich. 

Was ist, wenn ich Fragen und Probleme habe?

Wir haben Patenschaftsbüros mit Patenschaftsberater:innen, die Ihnen gerne beratend zur Seite stehen. Über www.wirsindpaten.de erhalten Sie die entsprechenden Kontaktdaten. 

Stehe ich als Pate dem Mentee gegenüber finanziell in der Verantwortung?

Sie haben keinerlei finanzielle Verpflichtungen. Das Finanzielle steht im individuellen eigenverantwortlichen Bereich des Mentees. 

Bin ich als Pate verantwortlich im Krankheitsfall?

Nein. Im Krankheitsfall entscheidet der Erkrankte ab 18 Jahren eigenverantwortlich und muss im Falle einer Operation selbst unterschreiben. Der Pate leistet keinerlei Unterschriften. 

Was mache ich wenn ständig Termine nicht eingehalten werden?

Als Pate planen Sie Zeit ein für ein Treffen. Dann ist es natürlich schade, wenn der Mentee nicht erscheint - und das ohne Angabe von triftigen Gründen, wie z.B. Krankheit. Wichtig ist es, dass von beiden Seiten vereinbarte Termine eingehalten werden. Wenn dies nicht der Fall sein sollte, suchen Sie das Gespräch zum anderen. Ansonsten stehe Ihnen unser Patenschaftsberater mit Rat und Tat zur Seite, die gern eine für alle Seiten angenehme Lösung finden werden. 

Was habe ich von der Patenschaft?

Sie haben einige Vorteile. Sie erhalten eine Patenschaftscard, die Vorteile unserer Programmpartner und Ermäßigungen für Sie zum Vorteil hat. Des Weiteren werden Sie auf Bundesebene mit anderen Paten und Patinnen vernetzt und erhalten die Möglichkeiten Veranstaltungen zu besuchen, durch eine an Sie persönlich addressierte Einladung. 

Was ist mit Politik?

Nichts. Wir sind eine soziale Organisation - für Menschen von Menschen. Mit Politik ist das immer so eine Sache - wir halten uns da lieber raus. Wir möchten uns gegenseitig im Alltag leben, beim Start in die Zukunft, bei der Freizeit, bei Bildung und Kultur. Dafür brauchen wir keine Politik. 

Was ist mit Religion?

Wir sind für alle da. Egal ob Du ein Christ, ein Jude oder ein Muslim bist. Egal, ob Du einer anderer Religion oder gar keiner Religion angehörst. Die meisten Menschen haben die gleichen Werte und Bedürfnisse. Wir sind gerne für alle da. 

Wir sind Ukraine

Rechtliches

© Wir sind Ukraine. All rights reserved.